Journal für Psychologie

Das Journal für Psychologie ist ein Forum für Wissenschafter/innen und Praktiker/innen, um ein sozial-, kultur- und geisteswissenschaftliches Gegengewicht zu jenen Strömungen der Psychologie zu bilden, welche weitgehend an naturwissenschaftlichen Denkmodellen und Forschungsmethoden orientiert sind. Ziel ist es, ein diskursives, kritisches und reflexives Wissenschaftsverständnis der Psychologie weiterzuentwickeln, eine problemgerechte und gesellschaftlich verantwortliche Forschung und Praxis zu unterstützen und eine Erneuerung der geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Orientierung der Psychologie zu ermöglichen.

Das Journal für Psychologie akzeptiert ausschließlich Beiträge zu Themenschwerpunkten. Aktuelle CfP finden Sie hier


Jg. 26 (2018), Ausgabe 1: Allgemeine Psychologie revisited | General Psychology revisited

Herausgegeben von Martin Dege und Ralph Sichler

Das Themenheft 1/2018 des Journals für Psychologie möchte dazu beitragen, den theoretischen bzw. metatheoretischen Diskurs der Allgemeinen Psychologie wiederzubeleben. Dieser Diskurs ist durch vielfältige Bezüge charakterisiert, denn die Problemstellungen der Theorie stehen mit philosophischen, gesellschaftlichen und normativen Fragen in enger Verbindung. Die derzeit funktionalistisch ausgerichtete Forschung der Allgemeinen Psychologie steht mindestens implizit mit einem Menschenbild in Zusammenhang, das sich mit der in westlichen modernen Gesellschaften vorherrschenden normativen Leitmetapher des mündigen und autonom handelnden Menschen nicht ohne Weiteres vereinbaren lässt. Eine theoretisch geleitete Auseinandersetzung mit dem Gegenstand der Psychologie ist daher unabdingbar, zumal die Frage, was das allgemein Menschliche jenseits von sozialer und kultureller Differenzierung sei, sich nicht erschöpfend allein durch empirische Forschung beantworten lässt. Es bedarf vielmehr eines neuen Blicks auf dieses Fach, eines Blicks, der sich durch Perspektivenvielfalt in mehreren Hinsichten auszeichnet und der mit diesem Themenheft das Verständnis der Allgemeinen Psychologie um einige Facetten bereichern soll.

Die Print-Version dieser Ausgabe kann über den Psychosozial-Verlag bezogen werden. Auf der Seite des Verlages finden Sie auch weitere lieferbare Ausgaben und die Möglichkeit, die gedruckten Ausgaben im Abonnement zu beziehen.

Inhaltsverzeichnis

Gesamtausgabe

Gesamtausgabe
Martin Dege, Ralph Sichler
PDF
1-184
Editorial
Martin Dege, Ralph Sichler
PDF
3-8
Helmut E. Lück, Miriam Rothe
9-29
Monique Lathan
30-48
Wolfgang Mack
49-73
Niels Engelsted
74-96
Reiner Seidel
97-122
Mike Lüdmann
112-122
Eric P. Charles
123-130

Freie Beiträge

Oswald Balandis, Jürgen Straub
131-155
Heike Drexler
156-177