Kritische Männerarbeit: (therapeutische) Männergruppen und ihr Beitrag zur Konstruktion von Männlichkeit(en)

Sebastian Lehofer

Abstract



Welche Bedeutung haben und welche Chancen, Gefahren und Grenzen bieten (therapeutische) Männergruppen für die Konstruktion von Männlichkeit und die Entwicklung der männlichen Geschlechtsidentität? Es wird deutlich, dass Hierarchien und Machtverhältnissen unter Männern eine besondere Bedeutung für die Formung von Männlichkeit zukommt. Die Arbeit mündet in der Fokussierung auf therapeutische Männergruppen und der Frage, inwieweit diese zur Veränderung traditioneller Männlichkeit und Entwicklung hin zur Gleichberechtigung der Geschlechter beitragen können.

Schlagworte


Männergruppen; Integrative Therapie; kritische Männerforschung; männliche Sozialisation; Geschlechtsidentität

Volltext:

PDF HTML